Testosteronenantat 250mg/ml

.....ist der Wirkstoff.

Handelsname des üblicherweise verwendeten Medikamentes ist Testoviron Depot.

Testosteronenantat ist ein Ester ( Abkömmling ) des männlichen Sexualhormons und gleichzeitig durch das Enantat die Depotform dessen, was sehr lange Injektionsintervalle zuläßt.
Als alleinigen Wirkstoff finde ich es zu einseitig, wobei fairerweise gesagt werden muß, daß damit schon durchaus ansehnliche Ergebnisse erzielt werden können.
Zu diesem Zweck sollte das TD aber sehr hoch ( 750mg+/Woche ) dosiert werden, womit wir wieder beim exzessiven Konsum wären.
Da es aber wie alle Testos sehr stark in Östrogene konvertiert, ist eine mittlere bis starke Wassereinlagerung zu erwarten.
Auch Jungens die anfällig für bitch-tits sind sollten hier sehr vorsichtig sein.
Beidem kann allerdings etwas vorgebeugt werden, indem man mit Proviron und/oder Nolvadex arbeitet.

Reversible Hodenatropie ( Verkleinerung derer :-)) ist wie bei allen Testos selbstverständlich.
Anfangs gesteigerte Sexualität läßt im Gegensatz zur Aggressivität relativ schnell wieder nach.

Eine für Anfänger vertretbare Dosierung wären um die 500mg/Woche.
Dabei ist es aber wesentlich effektiver das TD mit 152mg Parabolan die Woche zu unterstützen und nach sechs Wochen auf Winstrol Depot oder Dianabol umzusteigen.
Durch das WD ließe sich auch die Ästhetik wesentlich verbessern, da man sonst ein leicht aufgedunsenes Aussehen mit sich herumschleppt.

Wie ebenfalls bei allen Testos ist das richtige Absetzen hier sehr von Vorteil, da man sonst hinterher wieder so aussieht wie vorher.

Amerikanische Footballspieler genehmigen sich hiervon doch tatsächlich bis zu 2000mg/Tag !!