Appz

Ich habe lange überlegt, wie ausführlich ich denn diese Seite gestalten möchte.
In Anbetracht der Fülle an Ergänzungsmittelchen die mittlerweile auf dem Markt sind, halte ich es doch lieber ein wenig kürzer.
Davon abgesehen, müßte ich mir den ganzen Schrott erst mal genehmigen bevor ich darüber schreibe :(
Da ich aber noch viel vorhabe, und meinen Körper dazu brauche, laß ich das lieber wieder ;)

Was auf alle Fälle wirkt, und steroidfrei bei mir ganz oben steht, ist Creatin.
1-2g/Tag normales Creatin als Konstante wirken schon nicht schlecht.
Dabei hab ich festgestellt, dass nicht jedes Creatin bei mir wirkt.
Wenn Ihr also null Wirkung haben solltet, kann ich nur empfehlen ein anderes Creatin auszuprobieren.
Kre-Alkalyn is sowas wie das Dynamit unter den Creatinen bei mir - wirkungstechnisch.
Wurde auch so von vielen Kollegen bestätigt.
Update: Nach monatelanger Einnahme von Creatin hab ich festgestellt das dieses für die Verstärkung einer allergischen Reaktion verantwortlich war.
Als Gegentest hab ich 6 Wochen Pause gemacht und dann wieder mit Creatin begonnen.
Die allergische Reaktion tauchte sofort wieder auf - abgesetzt - wieder weg.
Dies gilt verstärkt für normales Creatin - weniger für Kre-Alkalyn.
TIP: Das Creatin/Kre-Alkalyn ca. 10min unter mehrmaligem Rühren in Wasser oder Saft auflösen (immer mal wieder umrühren genügt)....
Das reduziert Blähungen und wirkt auch noch wesentlich besser.

Damit komm ich gleich zur absoluten NegativNummer in meiner Liste.
Tribulus Terrestris - das geilste an dem Stoff is die Wortschöpfung.
Soweit ich mich erinnern kann, is das Zeug von einer bulgarischen Firma vor Jahrzehnten auf den Markt gekommen.
Den wissenschaftlichen Nachweis, dass es Muskeln aufbaut, is bis heut aber noch jeder Hersteller schuldig geblieben.
Logo,...es wirkt nämlich nicht so wie BB das gerne hätten.
Der Pflanzenextrakt des Erd-Burzeldorns wird in der klassischen chinesischen Medizin als Tonikum bei Neurasthenie und Übelkeit eingesetzt, ausserdem als Adstringens bei Entzündungen der Mundschleimhaut.
Nur in einer Untersuchung an Schafböcken wurden eine Steigerung des Blut-Testosterongehalts und eine Stimulierung der Hodenreifung beschrieben. Darauf stützen sich alle Werbeaussagen und Informationen in der einschlägigen Literatur.
Im Selbsttest habe ich festgestellt, dass ich eben nix festgestellt habe.
Hab die Dinger mit 80% Saponin und 800mg Inhalt versucht.
Die ersten 4 Wochen jeweils eine pro Tag, danach für weitere 4 Wochen je 2 Stck pro Tag.
Ich habe nicht 1 Gramm zu oder abgenommen, war sexuell nicht aktiver als jetz auch, und konnte sonst auch keinerlei Veränderung feststellen.
Ergo, ... hätte ich Kamillentee in dieser Zeit getrunken, so wär das medizinisch bestimmt wertvoller gewesen - und vor allem billiger.
Wenn Ihr also mal richtig Geld zum Fenster rausschmeissen wollt,...hier ist die Gelegenheit dazu.

Vitamin B 12 für uns interessanter Wirkstoff - Hydroxocobalamin ( da dies die Depotform des B 12 ist )
Nun werden einige sagen : Was soll ich mit B 12 anfangen ?
Vitamin B 12 verbessert ( unmedizinisch ausgedrückt ) die Eiweißsynthese.
Das heißt, daß das Eiweiß welches wir aufnehmen besser in den Muskel eingebaut wird.
B 12 verbessert ebenso die DNS-synthese.
Für uns deswegen interessant, weil dadurch die Trainingsverletzungen besser vom Körper selbst repariert werden können.
B 12 kann auch einer gewissen Schlappheit vorbeugen, da es Energie im Körper freisetzt.
Jemand der den ganzen Tag auf seinem Arsch sitzt und sich abends die Couch genehmigt ohne sich groß zu bewegen, wird davon nichts bemerken.
Ein hart trainiernder Athlet wird aber durchaus einen Unterschied feststellen können.
B 12 ist deswegen keine Steroidalternative, aber ein ernstzunehmendes Supplement.
Die erwähnenswerten Nebenwirkungen wären Juckreiz und Akne.
Diesen ( nicht ganz angenehmen ) Juckreiz verspürte ich bei einer Dosierung von 3000mcg ( = 3mg ) die Woche.
Nach Experimenten mit der Dosis stellte ich bei mir fest, daß 500mcg/Woche immer noch wirken aber keine Nebenwirkungen mehr vorhanden waren.
Der augenscheinlichste Effekt bei der Einnahme ( inject ) von B 12 war das etwas massigere Aussehen nach ca. 8 Tagen und eine leichte Aufhellung des Gemütszustandes ( was nicht uninteressant ist, je nachdem was man sich gerade so genehmigt ).
Zu bemerken wäre noch, daß nur die injects etwas bringen.
Bei den tapes ( egal in welcher Form ) wird zuviel des Wirkstoffes im Magen abgebaut.
Injeziert wird mit der 0.45er Nadel in den Po.
B 12 Ampullen sind ohne Rezept in jeder Apotheke zu haben.

Wobenzym N ist rezeptfrei zu haben und sollte in keinem Sportlermedizinschrank fehlen.
WN ist kein Steroid, aber durchaus von großem Nutzen.
Liest man sich die Packungsbeilage durch, so springen einen beim Anwendungsgebiet die Entzündungen förmlich an, womit wir auch schon beim ersten Einsatzzweck wären.
Hart trainierende Athleten klagen ständig über irgendein Wehwehchen.
WN hilft den Muskelkater schneller zu beheben und diverse andere kleinere Verletzungen heilen besser ab.
Zu diesem Zweck sollte WN zwischen Mahlzeiten genommen werden.
Zu den Mahlzeiten konsumiert hilft es diese besser zu verwerten, was ein nicht zu verachtender Faktor für die Einnahme dieses Präparates ist.
Mehr als drei mal zwei Dragees p.T. solltet ihr aber auch hiervon nicht nehmen.
Nicht weil es Nebenwirkungen hat ( es hat nämlich keine ), sondern weil´s nichts mehr bringt.
Sollte vielleicht noch erwähnt werden das sich der Stuhl in Farbe und vor allem Geruch verändern wird.

to be continued...