Anapolon 50mg ....

Wirkstoff - Oxymetholon

....ist der übelste Stoff den ich kenne.
Bezugsquellen sind England und die Türkei - Preise schwanken stark, aber so um die 200 EUR für 100 Tbl.
Diese tapes kann man noch nicht mal ruhigen Gewissens den extremsten unter den Extremen empfehlen, da die Nebenwirkungen so vielfältig sind wie bei keinem anderen Mittel.
Ständige Kopfschmerzen sobald es in einem Raum etwas wärmer ist, Schwindelanfälle ( ich vermute aufgrund des extrem hohen Blutdrucks ), die Pumpe muß furchtbar arbeiten, Nasenbluten fast täglich.
Manche brechen die Einnahme nach drei Wochen ab, weil sie die Nebenwirkungen nicht mehr in Kauf nehmen.
Wie bei jedem anderen Medikament sind auch hier die Nebenwirkungen individuell, und so ist mir in meiner Laufbahn nur einer begegnet der von Anapolon nichts gemerkt hat.
Der war allerdings schon seit zwei Jahren ununterbrochen mit Megadosierungen auf Stoff.

Aber es wirkt, und wie es wirkt.
5kg die erste Woche, 3 - 4kg in der 2.ten und in der 3.ten noch mal fast soviel sind keine Seltenheit sondern eher die Regel.
Allerdings ist das meiste davon Wasser, wodurch geplagte Athleten schmerzfrei trainieren können.
50mg in der 1.ten Woche p.T., 100mg in der 2.ten und wenn überhaupt dann nur für Schwergewichte in der 3.ten Woche 150mg Anapolon p.T.( nur jenseits der zwei Zentner Marke ).
Brutale Power und schiere Masse sind das Ergebnis wenn man es überlebt.
Spätestens nach 4Wochen ist aber Ende angesagt, da sich nach der 3.ten Woche nichts mehr rührt,d.h. kein Gewichtszuwachs mehr stattfindet.
Die Ernüchterung kommt beim Absetzen.
Es ist absolut unmöglich auch nur die Hälfte davon zu halten.
Egal ob man mit 750mg irgendeines Testos, 15 Dianas,HCG und Dyneric weitermacht.

Glücklicherweise schreckt die meisten der sehr hohe Preis ab.